Kunst muss Aufrütteln….

Sexverbrechens- Art Reis & Inger

Kunst darf schockieren…

Kunst muss aufschrecken und zum Nachdenken führen!

Die zerstörte UNSCHULD!

SCHATTENWELTEN


 

 

„Blasengerl“

Sexverbrechersprache

Das oral vergewaltigte Baby…

Größe A4

Acryl auf Papier


 

 

„Sado -Praktiken bei Sexverbrechen üblich“

Das sind die Tatsachen die sich in Ihrer Wohnung, dem Kinderzimmer, oder sonst an einem ungestörten Ort stattfinden! Wenn die Lebenspartnerin, Mutter nicht zu Hause ist. Das Kind dem sexuell sadistischen Triebtäter voll ausgeliefert ist!

Es wird mitgefilmt und auf Kind-Opfer-Prangern und diese Sexverbrechens-Videobeweis angeboten zum Verkauf.

Jeder Klick, auf eine mitgefilmte Produktion bringt Geld. Es gibt auch Life Übertragungen über Skype o. ä. das Internet, die Technik, bietet alle Möglichkeiten, sich über peer to peer auszutauschen, aus der ganzen Welt, gibt es da Zuseher- Mitglieder  durch die Newsletter- Informationen, dieser grausamsten sadistischen, psychopatischen Sexverbrecher-Netzwerke -KIND-OPFER-PRANGER aus Österreich usw.. Das kann ihr Mann, ihr Lebensgefährte, aber auch die Mutter, oder Schwester sein, die solche Videos produzieren. Und viel Geld damit machen. Jeder Klick auf meine Ware -Kind-Opfer bringt Geld!


 

„Ausstellungs- Installation 2018 4.April Tart Galerie“

Der Spiegel einer grausamen Gesellschaft 2018

können noch immer Kinder sexuell sadistisch gequält, gefoltert

und zu Tode vergewaltigt werden, auch in Österreich!

Fall Luca 2007


 

„Die Entsorgung von toten Babys“

sind im Preis inbegriffen, beim Kauf eines Todeskampf- Videos eines Babys, oder Kleinkind.

 

Die brutale Wahrheit will niemand hören. Aber das ist Fakt!

„Sexvebrecher-Ring-Mitglieder“

aus der ganzen Welt griffen hier zu…

 

2018 haben Fahnder Kinderschänder-Ringmitglieder ausgeforscht in den USA, wo sonst und der österreichischen Polizei die Sexverbrecher auf den Tisch gelegt und geraten Hausdurchsuchungen zu machen.

Denn die österreichischen Fahnder dürfen nicht im Darknet den Kinderschändern auf die Pelle rücken.  Nein, die werden in Europa geschützt. Und auf einen Kind-Opfer Pranger haben binnen 3 Tage 12 Millionen Mitglieder zugegriffen!

Also wer heute noch glaubt, das sind Einzeltäter, der irrt sich zum Leidwesen von Kindern.

Nur damit Sie auch einmal einen kleinen Einblick erhalten, was sich da so abspielt, wenn ihr von „Kinderporno“ hört, oder in Medien liest!

„Kinderporno“ -heißt Hurerei- betitelt die Kindopfer als Huren und Stricher!

Und das muss aufhören!


„Kleinkinder als Sexverbrechens-Opfer“

 

Ich war 2 1/2 Jahre als ich erneut Einkoten begann. Ich wurde schwer Darm-krank höchstwahrscheinlich von Analverkehr, ausgeübt an mir. Erst als ich 1958 zum sterben war, da der Facharzt zu dem man doch ging Dickdarmerweiterung – Darmverwicklung -Darmverschluss festgestellt hatte und ich 2 1/2 Monate mit drei schweren OP’s im Kinderkrankenhaus war, mit Ausgang auf der Seite, und zurückoperiert.

 

Das sind die Folgen, wenn Kleinkinder Sexverbrechern (Pflegevater, oder jüngster Sohn der Pflegeeltern oder beide) ausgeliefert sind!

Die Pflegemutter ließ mich: Mit 4 Jahren meine angemachten Unterhosen vorm Haus selbst uswaschen. Schlug mich deshalb schwer. Steckte mir die angemachte Unterhose in den Mund mit den Worten: „Da friß dein Dreck du Drecksau!“ Und schlug mir ins Gesicht. Laut Kinderakt, sagte der Hausarzt zur Pflegemutter: “ Dass sie schon mich dazu bringen solle, dass ich auf den Topf gehe und nicht aus Trotz gegen sie, es in die Hose machen würde!“

Ich wurde mit Abführmitteln wie Schichtseife und Einlauf Jahre lang behandelt von der Pflegemutter. Wenn ich nicht mehr auf die Toilette (Herzerlklo im Freien übern Misthaufen) gehen konnte.


 

„Die ermordeten Kinder“

durch Sexverbrecher

Die toten Kinder die durch Sexverbrecher ermordet, oder zu Tode vergewaltigt wurden, wie Luca (er durfte nur 17 Monate alt werden) weil die Fürsorge und der Kinderschutzverein wegschauten in Tirol und N.Ö. 2007

Thomas Klinger (12) wurde von seinem 19 jährigen Peiniger ermordet- zerstückelt und in der Mülltonne entsorgt, wo die Müllabfuhr am Tag darauf kam und mitnahm. Der Skandal hat seinen Höhepunkt, auch da noch, da der Sexverbrecher bei seiner Bewährungshelferin (Mutmaßlich Vereine Neustart) in deren Wohnung lebte,  die Sexverbrechen und den Mord  da verübte.

Thomas Klinger war beim Kinderschutzverein die Möwe in Therapie, wegen Sexverbrechen an ihm. Der Triebtäter holte ihn nach der Therapiestunde dort ab.  Das sind die Hilfs- Kinderschutzvereine, die  sich hier absolut auszeichnen, als große  unverantwortliche Versager was Sexverbrechen anbelangt! Thomas könnte wie Luca heute noch leben. (2002 war dieser Skandalfall)

Und diesen Verein werden heute noch Kinder anvertraut 55% SEXVERBRECHENS OPFER!

Alle diese Hilfs- Kinderschutz- Opferschutzvereine, verweigern die Anzeigepflicht! Weil sie dann überflüssig werden würden!


 

„Selbstmorde“

 

Wie viele Kinder sich wegen Sexverbrechen an ihnen umbringen, ist uns nicht bekannt!

Die Selbstmordversuche machen, scheint nirgends auf, niemanden kümmert.

Die kath.Kirche- Fensterstürze von 2 Jungen binnen einem halben Jahr usw. hat das auch aufgezeigt! Selbstmorde aus angeblich keinen Gründen dazu.

Ein Junge (12) in   Graz -Österreich erhängten sich, und erst später kam die Kriminalpolizei zur Mutter  und brachte ihr, die Begründung! Ihr Sohn war mitgefilmt worden während er vergewaltigt wurde und am Kindopfer-Pranger im Internet verkauft, als Filmmaterial. Er kam mit dieser Bloßstellung und Demütigung nicht mehr zurecht.

In der Umgebung von Graz erschoss sich angeblich ein Mädchen (10) mit der Waffe des Vaters. Es gab keinen Grund dafür. Dabei zeigte das Kind ganz stark auf, wenn man den Zeitungsberichten glauben schenken kann!

Und ich könnte die Liste hier fortführen!


 

„Der ungehörte, oder erstickte Schrei“

Kinder senden Signale, aber die zu deuten, ist für Laien schwer.

Kinder reden in Rätseln wie „Werft mich in den Fluss, wenn ich schlafe“ “ Mickymaus rein, Mickymaus raus“ ja, da würden bei mir, als Kenner, die Glocken schrillen, bei Laien nicht.

Ihre Hilfeschreie verhallten im Nichts! Sie werden nicht erkannt!


 

„Scheinheilig“

Die Verlogenheit der kath.Kirche ist unerträglich!

Die kath. Kirche macht heute genauso weiter in Österreich, wie bisher!

Die Mitwisser wie die Bischöfe, Kardinäle, müssten genauso gehen müssen, nein sie gehören bestraft und mit Haftstrafen belegt die Vertuscher. St.Pölten Kinderschänder Ring-Mitglieder 2003/2004/2005 100 Priesterseminaristen und Professoren usw. die Zugriff auf den Hauptcomputer hatten laut Medienberichten aller Art. 29 haben sich davon strikt distanziert je mit solchen Verbrechensmaterial zu tun gehabt zu haben. Der Rest blieben 71 Mitglieder eines oder mehrer Kinderschänder Ringen- nehme an Buben als Opfer.

 

Es ist echt grausam und total unakzeptabel was sich Bischof  Schönborn, Bischof Küng, Bischof Kren und sein Polizeibeamter hier leisteten und taten um die Bubenschänder- Sexverbrecher, der kath.Kirche weiter zu schützen! Alle Psychiater- Psychologen wie Rotraud Perner, Max Friedrich alle haben Vertuschen geholfen!


 

„TATHERGÄNGE“

 

Männer aber auch Frauen als Triebtäter

  1. Bield: Fußfessel bei Sexverbrechern keine sichere Maßnahme, sondern Geldverschwendung.
  2. Kindopfer von Sexverbrechen für immer im Netz ausgestellt werden, über deren physischen Tod hinaus.
  3. Die kath.Kirche ist die verlogenste Männergemeinschaft, die Sexverbrechen nicht nur duldet, vertuscht, sonder die Sexverbrecher in ihren Reihen schützt, durch Versetzung.
  4.  Frauen die sich von kleinen Buben, oder Mädchen sexuell befriedigen lassen.
  5. Der Sextrieb wird vom Gedanken, der Phantasie aus geleitet und auch seine sexuelle Abartigkeit, die man aber bewußt steuern kann, Der Triebtäter,sich entscheiden kann. Tue ich einem Kind etwas an, oder nicht. Man nennt das Beherrschung.
  6. Kinder sind in der Familie, dem Internet, am meisten gefährdet Opfer eines Familienmitgliedes zu werden. Dem besten Freund der Familie.
  7.  Sexuell sadistische Handlungen, Quälereien, Folterungen werden für Kinderschänder-Ring-Mitglieder von jedem dieser Mitglieder produziert und sie werden hierarchisch ausgezeichnet. Je brutaler die Sexverbrechen um so höher das Ansehen der Sexverbrecher, in ihren Plattformen der Kind-Opfer-Pranger, im Dark-Net!
  8. Wenn Frauen die kleinen Buben, oder Mädchen französisch vergewaltigen.
  9.  Das hilflose Ausgeliefert sein, als Junge, Mädchen seinem Peiniger.
  10. Wenn Sexverbrecher Kinder & Jugendliche anleiten sich gegenseitig zu befriedigen vor laufender Kamera.
  11.  Ja, wer weiß schon, wo ein Sexverbrecher als Nachbar wohnt und wie viele Mitwisser, Mittäter es gibt.
  12.  Frauen als Sexverbrecherinnen arbeiten genauso wie Männer, da auch sie damit Geld verdienen wollen.

 

EINFACH EINMAL DARÜBER NACHDENKEN!


 

„Sex-Fantasie beginnt im Kopf“

 

Der Sextrieb beginnt mit  Sex-Gedanken, der Wunsch- Fantasie im Kopf, bis sich beim Mann oder der Frau unten etwas zu bewegen beginnt.

Nun es kann sich jeder Mensch entscheiden, was er dann umsetzt.

Wie weit seine sexuell sadistischen Fantasien Ihn/Sie begeilen und immer stärker werden und umgesetzt werden. Es ist Sadismus, gepaart mit Lust sexueller Art absolut, weit ab; der sexuellen gesellschaftlichen Norm, das alles an Kindern auszuleben.

Was  sogar Prostituierte, Masochisten, Lebenspartner Innen, Ehepartner/innen ablehnen!

Das heute Kindern alles angetan wird an sexuell sadistischen Folterungen und Quälereien-Vergewaltigungen-anal-vaginal-oral, sind Verbrechen, wie schwere Körperverletzungen, keine Delikte wie falsch parken!


 

„Im Netz der Sexverbrecher“

Kinder die einem Sexverbrecher in die Hände fallen, der sie abgerichtet hat und durch Erpressung zum Schweigen bringt, sind ihm hilflos ausgeliefert.

Sexverbrecher können sehr viele Kind-Opfer hervorbringen, da sie immer sich neue Opfer suchen.

 


 

„Die Wegschauer“

 

Wer weg sieht, macht sich mitschuldig, an weiteren sexuellen Übergriffen an Kindern.


 

„Der Schwöre- Eid für Kindopfer“

 

Nichts hören, nichts sehen, nichts reden!

Den gleichen Codex, hat auch die Unterwelt-die Mafia.


 

„Sex mit Babys ist der coolste Teil“

Babys sind unter den Sexverbrechern die Rubine, Brillanten.

Sexuell sadistisch gequälte, gefolterte, vergewaltigte Babys sind die höchste Auszeichnung für einen Kinderschänder.

Die höchste Wunscherfüllung und Auszeichnung!


 

„Das Babygesicht voller Sperma“

Das bringt den sexuell sadistischen Kick von Millionen Sexverbrecher, (auch in Österreich) deren sadistischen Lustpegel zum fiebrieren.

Da kriegen die perversesten unter den Perversen Österreichern einen hoch!


 

„Gefesselt, vergewaltigt, ermordet“

Die Endprodukte, die danach noch so manchen Wunsch erfüllen!

Auch Leichenschändungen gehören hier zur Wunschliste, der Triebtäter-sadistischen Psychopathen!


 

„Die Sieger bei Gericht“

Unübersehbar, sind  es, die Sexverbrecher!

 

Richter, Staatsanwälte, Gutachter, Rechtsanwälte v. Sexverbrechern dealen

um ein  mildes Urteil, für den Sexverbrecher, vor dem Prozess, schon!

Daher wird die Justiz Schach Matt gesetzt, von Sexverbrechern!


 

„Videoproduktionsort“

Wenn das Zuhause zu einem gefählichen Ort, für Kinder wird.

Kinder, in den Fängen ihrer Familienmitglieder-Sexverbrecher, haben keine Chance zu entkommen!

Und es gibt keinen sicheren Ort mehr, für betroffene Kinder!

Das ist die grausame Wahrheit über Sexverbrechen an Kindern!


 

„KINDERSEELEN“

Müssen wir Erwachsene, als Mutter, Familienmitglieder schützen!

EINFACH MAL NACHDENKEN!

DANKE!


 

Diese Bilder sind Urheberrechtlich geschützt!

WARNUNG: Das kopieren und weiterverwenden ist,

ohne eine schriftliche Genehmigung  von mir, strafbar!

Art -Malerei & Text©Reis-Inger 2017/2018

———————————————————————————————-

Nur mutige Menschen setzten Sexverbrechern Grenzen!

 

In Österreich kann man als Aktivist arbeitend, zum Schutz von Kindern, vor Gericht zitiert werden von Sexverbrechern. Auch hier finden sich Richter, die das vollziehen und zwar bevor der Sexverbrecher verurteilt wurde.  Ich wurde 2014 angeklagt von einem Sextouristen, der in Österreich 5 Jahre kein Haar gekrümmt wurde. 2012 gab es einen Prozess, dann hat der Sextäter seinen Namen geändert am 7.1.2013 und angeblich konnte die Polizei ihn so nicht mehr finden, obwohl er seine Geschäfte am gleichen Ort-Wien vollzog!

Ich hatte 2015 im März und  Mai 2 Prozesse und wurde zu einer bedingten Geldstrafe von 100.-€ gleich zu bezahlen und 100.-€  falls ich mir in den 3 Jahren erneut etwas zu Schulden kommen lasse, punkto „Übler Nachrede!“

Ich schrieb die Justiz an, nicht einmal, mehrmals.

Das Außenamt, dass für Kriminelle im Ausland zuständig sind.

Dann schrieb ich auch die Polizei von Pattaya an.

Erst als ich tätig wurde, mit Freunden aus Deutschland, die meine Schreiben übersetzten und Flugblätter in Pattaya verteilten,  wurde dieser Bubenschänder in Thailand, am Flughafen  wieder verhaftet.

Und genau 5 Jahre nach seiner ersten Verhaftung, verhaftet im Dez 2015.

Ich war 3 Jahre vorbestraft, bis 6.6.2018 und im Strafregister stehe ich, bis Juni 8. 2020 so die Auskunft der Polizei Wien.

Mein Leumundszeugnis blieb unbefleckt, das hatte keinen Eintrag!

Ich bedanke mich bei den Eltern, die mich,  über die Namensänderung informierten und allen anderen Menschen, die zu diesem Fall zu mir Kontakt hielten und mich am Laufenden hielten!

Auch darüber, als er zurück nach Villach kam. Wir liefen uns schon 4 Mal über den Weg.

Kontrolle vom Verein Neustart gab es keine so die Antwort des Vereins Neustart Villach schriftlich. Sie bekamen keinen Auftrag dahin gehend!

So sieht Kinderschutz in Österreich aus!


Liebe Leser:

Legt man das auf Sexverbrecher um, so sind diese max. 5 Jahre in einem polizeilichen Führungszeugnis eingetragen und dann sind sie wieder mit weißer Weste unterwegs. Wenn sie so wie ich, mit einer bedingten oder Teil bedingten bis 3 Jahre bedacht werden.

Ja, wir werden echt von allen Politikern, der Justiz belogen!


Meine erste Rettung von zwei Mädchen, die ich durch meine Anzeige bei der Fürsorge und dem Geständnis der Pflegemutter bei der Fürsorge, wegnehmen ließ, da war ich gerade 16 Jahre alt gewesen, 1967.


WICHTIG!

Urheberrechtlich ©geschützte  Webseite- keine Weiterverwendung der Texte-Bilder ohne schriftliche Einverständniserklärung vom Autor Ulf Reisinger und Webseitenbetreiber!

Bei Missbrauch behalte ich mir strafrechtliche Wege vor die ich umsetze.

DER SCHUTZ für Babys- Kleinkinder und Kinder bis 14 Jahren ist leider in Österreich noch immer nicht umgesetzt! Alle Opfer- Kinderschutz-Vereine-Kinder& Jugendanwaltschaften sowie Fürsorge verweigern effektiven Schutz für Kinder vor Sexverbrechern, da sie dann arbeitslos wären!