Staatlich gebilligter Mord…

Ärzte International wurden gezwungen…

„Die Kollegien der Ärzte und Chirurgen in diesem Land USA und auf internationaler Ebene, sind Komplizen der Regierung bei staatlich gebilligten MORD.“

Initiative Corona – Mord 

————————————————————————————————————————————————————–

Das kommt von der Impfung…

Ich finde es schlimm,

Das kommt von der Impfung

wenn Ärzte nichts finden, wenn noch junge Männer (38/39) sich krank fühlen, sich Ultraschall untersuchen lassen, Halsschlagader usw. aber nichts gefunden wird. Und am Ende der Arzt sagt, das kommt von der Impfung.

Ratlos werden die Menschen dann heimgeschickt. Es geht der ganzen Familie nicht gut danach, auch den Müttern und Vätern der Söhne / Töchter nicht, die Ratlos zurückbleiben und sich Sorgen um ihre Kinder. Und so macht man aus gesunden Familien psychisch finanziell zerstörte, nur aus unverantwortlicher Geldgier- Experimenten an Menschen.

Wer hat daran ein Interesse die Menschheit krank zu machen und zu reduzieren? Sadistisch veranlagte Psychopathen -Pharmariesen-Wissenschaftler, die Geldgierig ohne Skrupel die Menschen auch töten! Egal ob bald nach der Spritzung (2.-3.Spritzung) wie lange es dauert.

Sie Arbeitslos werden am Ende.

Da sie Dauerkrankenstände haben und so arbeitsunfähig werden. Welch ein perverses Gesundheitssystem, dass hier wegschaut.

KOMMT von der IMPFUNG:

Aber ihnen bestimmt nicht schriftlich gegeben wird, weil der Arzt mit Disziplinarverfahren belegt wird, wenn er/ sie nicht Regime getreu, alles vertuscht. (Vielen Ärzten sogar die Praxis gesperrt wurde, weil sie den Eid den sie geschworen, einhielten.)

„Menschen gesund zu machen! “ Nicht krank!

Meine Berichte sind keine Internet-Schwurbler-Alohutträger- Rechtsradikale Berichte, nein, die kommen aus meinem Umfeld der Realität in Österreich und Deutschland!

Text (c) Ulf Reisinger Autor & Glaskünstler 5.4.2022

Fotos (c) Servustv.com 4.4.2022


Niemand haftet wenn danach…

es Schädigungen gibt…

Niemand haftet wenn 


Israel das Vorzeigeland…

Beim Impfen…

Israel das Vorzeigeland beim Impfen 

————————————————————————————————————————————————————–

Niemand haftet wenn…

Neben-Folgeschäden nach Spritzung des mRNA Stoffes auftreten…

Niemand übernimmt für einen Tod  eines Angehörigen, nach dieser „Impfung“. Niemand wird zur Verantwortung gezogen werden können, da der Geimpfte ja selbst unterschrieb, selbst Schuld zu sein, wenn ihm danach eine Lungenembolie, ein Herzinfarkt, eine Gehirnblutung usw. zu einem Behinderten macht, oder er/sie daran verstirbt.

Off Label Use…

Information Kärnten Off Label Use

————————————————————————————————————————————————————–

VfGH Fragenkatalog so beantwortet…

Mückstein schrieb folgendes…

Hallo,

Nun sind die Antworten für Rechtsanwälte wie MFG Partei Brunner zugänglich und er präsentiert uns nun die wichtigsten Antworten vom ehm. GM Mückstein auf den Fragenkatalog des VfGH…

Die sind noch in keinem anderen Medium zu lesen!

Da die MFG Partei hier die treibende Kraft war, ist es klar, dass wir nur hier etwas darüber erfahren. Danke, Dr. Brunner

Sehr interessant für beide Seiten, was Mückstein so bestätigt hat und mutmaßlich, dass, den Schritt des Rücktritts beschleunigt hat! Denn so eine Verlogenheit wird eines Tages Folgen haben auch von gutgläubigen Geimpften, denke ich. (Klagen nicht auszuschließen, wer sich es leisten kann)

Teilen, wer will, es ist wichtig zu wissen, für alle Menschen Österreichs.

Heute zugesandt bekommen von einer Freundin!

Euer Ulf

Text© Ulf Reisinger Autor & Glaskünstler 19.3.2022

Video -MFG © RA. Dr. Brunner heute von einer Freundin zugespielt bekommen!


 

Krone Club 3 Diskussion

Die derzeitige Lage in Omikronzeit

Sehr interessant, da Wissenschaftler der GECKO hier Rede und Antwort steht, den Chefredakteuren von Krone-Profil- Kurier und was er sagt zur totalen Öffnung bis auf wenige Orte wo man noch Masken tragen soll.

Krone Club 3 Diskussion 12.3.2022 


 

 

Israel das Vorzeigeland beim Impfen…

Impfgeschädigte reden jetzt in Israel…

Die öffentlichen Sender berichten nicht darüber, jetzt hat eine Frau begonnen damit.

Israel wird uns in den Medien immer als Vorreiter in der Pandemiebekämpfung präsentiert.

Das Land impfte schneller, breitflächiger und früher als alle anderen. Seit Einführung des digitalen Impfpasses im Februar 2021 können Israels Bürger nur noch mit Nachweis einer Impfung oder Genesung ins Theater oder Kino gehen. Viele brauchen die Impfung, um überhaupt arbeiten gehen zu können. Während Politik und Medien die Impfung nach wie vor als erfolgreichen Ausweg propagieren, zeigt sich in den sozialen Netzwerken allerdings ein anderes Bild: Dort berichten Tausende von Menschen über schwerste Impf-Nebenwirkungen, teilweise bis hin zum Tode. In der Öffentlichkeit hört man darüber nichts. Auch gibt es in Israel keine offizielle Meldestelle für Impfnebenwirkungen für die Betroffenen. Dies beunruhigte die zweifache Mutter Avital Livny und sie gab 40 schwer betroffenen Menschen eine Stimme. Sie berichten in der gut einstündigen Dokumentation mit dem Titel „The Testimonies-Project“, zu Deutsch „Das Zeugnis-Projekt“, was sie nach den Impfungen erlebt hatten. Sehen Sie im Folgenden eine Kurzfassung. Es ist ein Skandal, dass darüber nahezu nichts in den Leitmedien berichtet wird. Deshalb verbreiten Sie, verehrte Zuschauer, diese Sendung an Ihre Freunde und Bekannte!

Lesen und hören Sie selbst hier

Impfgeschädigte reden