Es ist vollpracht, meine OP ist…

Meine Mastek ist gut überstanden…

Ich nach der Mastektomie 19.4.2021

 

Ich wurde um 8h geholt;  (am 19.4.2021)in den OP gefahren und die OP dauerte 1 1/2 Std. bis ich danach eine Stunde später wach wurde. Und bis 12:30 überwacht wurde. Meine Atmung war zu flach. Da ich kein Sportler bin; ist mein Lungenvolumen nicht so wie bei sportlichen Menschen. Mein Alter, ich werde heuer 70 Jahre alt.

Ich stand am ersten Tag schon auf, ging in Begleitung einer Schwester auf die Toilette.

Nach ein paar Tagen im Krankenhaus sah das Ganze schon sehr erfreulich aus. Die Schmerzen waren erträglich, da ich Schmerzmittel Infusionen bekam-Anthipiotoka und ab 3Tagen Schmerzmittel in Tablettenform zwei mal am Tag.

Am Mittwoch bei der Visite, der neugierige Blick auf meine Brust und ich war da ganz flach. Dieses Gefühl der Freude ist unbeschreiblich. Ich bin nun ganz mit meinem Körper eins. Das wollte ich sein und habe es nun erfüllt bekommen.Mein Dank gilt dem Ärzteteam um Prof. Dr. Rab und das Schwesternteam. Ich wurde rundum gut betreut, das Essen war sehr gut.

Ich ging mit 67,40kg ins Krankenhaus und bei der Entlassung am Sonntag 25.4.2021 mit 65,30 nach Hause von der Plastischen Chirurgie. Also meine großen Brüste wogen 2kg 10.!

So nun heißt es für mich Ruhe bewahren, Geduld haben und abwarten. Ich muss die straffe Weste bis zu 8Wochen tragen.

Ich werde nie vergessen was INSIEME Chefin Edith Walzl an meinem Mann werden alles mir ermöglicht hat. Sie war es die mich führte von einer Station zur nächsten! Und nun zum glücklichen Mann sein!

Das verdanke ich vom 5.12.2019 bis zum 19.4.2021 nur Edith Walzl.

Ulf

———————————————————————————————————————————————————-

 

.