Was machte Testosteron mit mir…

Testosteron

 

Testosteron, machte mich männlicher im Aussehen, seit 2.9. 2020 nehme ich das Gel und machte folgende  Erfahrungen damit:

  1. Am 4.Tag der Verabreichung des Testo- Gels Sept.2020 auf Schulterbereich links und rechts, setzte meine für mich sehr ungewöhnliche sexuelle Erregtheit bis zu 5 Mal am Tag ein. Ich wurde des nachts wach davon. Das habe ich als „Frau“ nicht so gekannt.
  2. Ich habe Stimmungsschwankungen bis heute dem beginnende 4. Monat Testosteron.
  3. Es stellte sich eine gewisse aggressive Haltung ein im 4.Monat, das für meine Beziehung schlecht sich auswirken könnte. Da ich auch verletzend wurde.
  4. Depressive Stimmungen tauschten sich mit hoch Gefühlen von Eigenliebe und einem Verliebt Seins- Zustand zu einer Frau sich abwechselte.(Verliebt seit Sommer Anfang Juli im Netz)
  5. Ich kann zum ersten Mal mich lieben, wenn ich heute in den Spiegel schaue, sehe ich einen Mann (Meine Spiegel hängen sehr hoch) Da sehe ich gerade meinen Kopf, im Badezimmer.
  6. Ich erlebte im letzten halben Jahr einen Aufbruch meiner innersten Gefühle die ich noch nie in meinem Leben zugelassen habe. Welch weicher Mensch ich doch war, das war bis heuer im Sommer, von dem Seelenteil abgespalten und verschlossen gehalten. Der schwer verletzte weibliche  Seelenanteil ließ keine Gefühle mehr zu.. (Sexuelle – körperliche- Seelische -Gewalterlebnisse als Kleinkind, Kind und Jugendliche)
  7. Dann gibt es da noch diese Akne, mit der ich zu kämpfen habe.
  8. Hohen Blutdruck den ich bemerke und ich meine Dosis erhöhe vom Blutdruckmittel.

Testosteron, sollte man nicht gleichgültig oder leichtsinnig einsetzen.

Morgen 16.12.2020,  gehe ich meinen Befund vom Hormonstatus;  bei meiner Hausärztin abholen.

Ihr erfahrt in Etappen immer was so geschieht in meinem Dasein.